Nello Novela Live

Der aus Mozambique stammende Musiker baut und spielt Songs, alleine mit Gitarre, Stimme und Loop-Gerätchen.

Seine traditionellen Wurzeln vermischen sich mit westlichen Einflüssen wie Jazz, Funk und House und machen jedes seiner Konzerte zu einem charismatischen, überraschenden und tanzbaren Erlebnis.

Wir freuen uns auf 2 Set’s am Donnerstag, 12.1.17 ab 20:00 Uhr – ein ruhiges, welches dich beim Essen und schwatzen begleitet – ein energetischeres, welches dich vielleicht sogar zum Tanzen bewegt…!?

Boulder Plausch & Wettkampf

zkm-plakat_klein

Als Teil der Zürcher Klettermeisterschaften findet am 12. November im Minimum ein grosser Boulderwettkampf für alle möglichen Jahrgänge statt.

Es gäbe aber keinen Boulderwettkampf im Minimum, wenn neben den ambitionierten WettkämpferInnen nicht auch alle Anderen (Pläuschler, Fans, Freunde guter Musik, Durstige, Hungrige,…) ihren Platz und Spass haben würden. Deshalb gibt es eine Kategorie Plausch, welche ohne Finalzeremonie-Pflichten direkt an die Bar stürmen darf…

3 JAHRE IM WESTEN

Am Donnerstag, 29. September 2016 feiern wir 3 Jahre Minimum in der Halle 7. Ab 20:00 Uhr gibt’s Musik von DJs, Drinks und Essen, sowie Boulderprobleme und andere Freuden in der Halle.

Kommt alle verkleidet. Kommt so, wie ihr sonst nie rumläuft… dafür gibt’s gratis Eintritt und ein Freigetränk!

3_jahre_flueela

Boulder Sommerfest

run.and.jump.layout.indd

RUN AND JUMP – der Titel dieses Abends steht für verrückte, andersartige und spassige Boulderprobleme für ALLE

RUN AND JUMP steht auch für Dynamik und Lebensfreude, welche an lauen Sommerabenden vielleicht am grössten ist!?

Wir machen ein Minimum-Sommerfest. Zusammen Bouldern, Dynamos reissen, etwas feines Essen, drei kühle Bier… um dann um 22:00 Uhr der Stimme von Miriana zu horchen:

ANA SCENT // LIVE
Ana Scent hat Silber in der Stimme, ein Funkeln im Blick. Ihre mächtigen Drums und prächtigen Synthesizer feiern die Freiheit. Ana Scent macht Pop. Elektronisch, und alles andere als innocent.

The Adam Ondra Show

adamflyer_zh

Adam Ondra (das ehemalige Wunderkind des Kletterns – mittlerweile der Mensch mit den am meisten gekletterter schwierigster Routen und Boulder auf der Welt) kommt für einen Workshop ins Minimum. Lasst euch beeindrucken und inspirieren!
Anmeldung unter contact@rockstore.ch

Um 20:30 Uhr erzählt der ‚Tscheche‘ in einem Vortrag in der Aula Rämibühl mit Bildern und Video’s von seiner Leidenschaft und seiner Kraft.

BOULDERN MIT FLÜCHTLINGEN

Wir suchen Freiwillige, welche ein wenig Zeit ihres Lebens Menschen schenken mögen, welche im Vergleich zu uns „Problemsuchern“ weder eine Beschäftigung, noch ein soziales Netzwerk haben.

Auch Zürich hat Asylunterkünfte. Viele geflüchtete Menschen aus verschiedenen Ländern leben für kurze oder längere Zeit in einem Durchgangszentrum. Oft sind sie da alleine, ohne Familie und Freunde. Es fehlt ihnen an Bewegung. Dazu haben sie keine finanzielle Mittel, um in der teuren Schweiz überhaupt etwas unternehmen zu können.

Wir glauben, dass sich das Bouldern sehr gut eignet, um asylsuchende Menschen ein wenig zu integrieren. Wir glauben, dass sie durch die sportliche Betätigung ein paar Stunden glücklicher sein können.

WIR SUCHEN DICH!

Kannst du dir vorstellen, an einzelnen Tagen für max. 2h mit jemandem (oder allenfalls sogar einer Kleingruppe) aus einem anderen Kulturkreis zu bouldern?

Falls du diesen Sozialbeitrag leisten magst, dann trage dich bitte in der Liste im Minimum an der Bar ein oder schreibe eine Mail auf mail@minimum.ch.

Wann, wie lange und wie oft du dies tun möchtest entscheidest du selber. Im besten Fall gibst du ein paar mögliche Daten an. Idealerweise während dem Tag unter der Woche.

WAS MUSST DU KÖNNEN?

Für diese Aufgabe brauchen wir keine Boulderprofis (wobei wir diese nicht ausschliessen). Wir suchen Leute, welche die Offenheit haben, einen Menschen anderer Kultur und Sprache zu begleiten. Wir suchen Menschen, welche wissen, dass neue Lebenserfahrungen und soziale Kontakte nachhaltiger und wichtiger sind als die konsequente Einhaltung des persönlichen Trainingsplans.

WAS HAST DU DAVON?

Du schenkst einem Menschen „wertvolle“ Zeit.
Du lernst einen Menschen anderer Kultur kennen.
Du leistest wichtige Integrationsarbeit.
Du kannst Jemandem deine Leidenschaft näherbringen.
Du erfährst viel Lebensfreude und Begeisterung eines Menschen, der möglicherweise wenig Perspektiven hat.
Du zahlst am Tag deines sozialen Engagements keinen Eintritt – die Person(en), welche du dann begleitest übrigens auch nicht!

WIE LÄUFT DAS GANZE AB?

Auf der einen Seite sammeln wir hier Freiwillige Personen.

Auf der anderen Seite sind wir in Kontakt mit dem AOZ und der Autonomen Schule Zürich.

Das Minimum vermittelt die beiden Seiten – wir kontaktieren dich, wenn ein Bouldertreffen mit einem Flüchtling zustande kommt.