minimum in Örlikon.

Alles zum neuen Standort erfährst du hier!

Kinderaufsicht

Kinderaufsicht in der Boulderhalle

Für Besucher*innen mit Kindern unter 14 Jahren gelten in der Boulderhalle besondere Aufsichtspflichten. Mit einem grösstmöglichen Mass an Rücksicht und Umsicht lassen sich Gefahrensituationen verhindern. Wir sind auf eine sichere und angenehme Hallenatmosphäre sehr bedacht.

Aufsicht der Kinder

 Du bist volljährig, erziehungsberechtigt- oder beauftragt und verpflichtest dich, dein begleitendes Kind umfassend in der Boulderhalle zu beaufsichtigen. Dies bedeutet, dass du verantwortlich für die Einhaltung der hier aufgeführten Regeln und für die Kinderbetreuung bist. Kinder sind besonders schutzbedürftig und für erwachsene Boulderer bedeuten schlecht betreute Kinder einen enormen Stressfaktor.

Wir empfehlen einen Betreuungsschlüssel von 1:1 (eine erwachsene Person pro Kind). Wir erlauben eine 1:2 Betreuung, wenn Folgendes eingehalten wird: Du hast beide Kinder jederzeit im Blickfeld und sorgst dafür, dass sie den gleichen Boulderbereich nutzen.

Kinder ab 10 Jahren, die einen Boulderschein besitzen, sind berechtigt ohne Aufsicht unsere Halle zu besuchen. Bei Kinder- und Jugendkursen liegt die Aufsichtspflicht bei der Kursleitung. Dort gelten andere Regeln und Betreuungsschlüssel.

 

Hallen- und Sicherheitsregeln für Kinder und deren Betreuung

Lass dein Kind niemals und nirgendwo allein und unbetreut. Du kannst jederzeit sofort eingreifen.

Nutzt den Boulderbereich ausschliesslich zum Bouldern oder Spotten. Legt auch keine Gegenstände auf die Matten. Bei einem Sektor Wechsel benutzt ihr gemeinsam den Weg zwischen den Matten und nicht auf direktem Weg über die Matten.

Stell sicher, dass dein Kind genügend Abstand gegenüber andere aktive Boulderer aufweist. Insbesondere keinen Aufenthalt im Absprung- oder Sturzbereich! Dasselbe gilt natürlich auch für dich.

Studiert und bespricht gemeinsam den Routenverlauf. Wähle eine kindergerechte Route, um eine Überforderung zu vermeiden. Sorge dafür, dass dein Kind sich sicher fühlt und nicht zu hoch klettert.

Die Boulderhalle ist keine Spielstätte: Das Herumspringen auf den Matten, Verstecken, Fangen und ähnliche Spiele sind verboten. Bitte sorge auch für eine angenehme Lautstärke. Lautes Herumschreien ist untersagt.

Das Klettern ist nur mit sauberen Kletterfinken oder Hallenschuhen erlaubt. Betretet die Matten nicht barfuss oder mit Strassenschuhen.

Achte darauf, dass dein Kind das Magnesium aus den Boxen nicht zum Spielen, sondern zweckgebunden zum Klettern benutzt. Bitte kläre dein Kind auf, was der Nutzen des Magnesiums ist.

Die Geräte im Fitness-Bereich (Hanteln, Gewichte, Ringe, Bälle…) sind keine Spielzeuge. Die Nutzung des Fitnessbereichs und deren Geräte sind für Kinder unter 14 Jahren untersagt. Ausgenommen sind Kursteilnehmende mit Anleitung und Betreuung durch die Kursleitung.

Verwarnung / Hallenverweis

 Werden die oben genannten Regeln nicht eingehalten, wird unser Personal eine Verwarnung aussprechen. Sollte dies keine Wirkung zeigen, wird ein Hallenverweis ausgesprochen. Bei Kinder- und Jugendkursen legt die Kursleitung die Verhaltensregeln fest. Auch dort werden Verwarnungen ausgesprochen und bei mehrmaligen Verstössen, wird ein Gespräch mit den Eltern gesucht.

 

Haftung / Versicherung

 Der Aufenthalt und die Nutzung der Boulderhalle erfolgen auf eigene Gefahr, eigenes Risiko und eigene Verantwortung. Eine Verletzung der Aufsichtspflicht ist eine strafrechtliche relevante Handlung. Die Minimunm AG übernimmt keine Haftung bei Unfällen. Versicherung ist Sache der Hallenbesucher*innen.

 

Kinderboulderschein

 Wir bieten Kindern ab dem 10. Altersjahr die Möglichkeit, zusammen mit Ihren Eltern den Kinderboulderschein zu erwerben. Dabei wird von einem unserer Kursleiter*innen überprüft, ob das Kind reif genug ist, sich allein und verantwortungsvoll in der Halle zu bewegen. Zudem müssen die Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben. Wir empfehlen den Kinderboulderschein auch für Kinder über 14 Jahren. Den Antrag für den Boulderschein kannst du auf unserer Webseite stellen. (Für Kinder -und Jungenkursteilnehmende erfolgt die Abnahme in der Regel kursanschliessend und ohne Begleitung der Eltern)

 

Vielen Dank für die Einhaltung der Regeln und unsere Empfehlungen. Das Minimum Team wünscht dir viel Spass beim Bouldern mit deinen Kindern.