minimum in Örlikon.

Alles zum neuen Standort erfährst du hier!

Kursfarben

Die Kursfarben entsprechen den Minimum-Schwierigkeiten

Im Minimum sind die Schwierigkeiten der Boulders in Farbkategorien eingeteilt. Von gelb über grün, orange, blau und rot nehmen Schwierigkeit der Boulders zu bis sie bei den fast unüberwindbaren Problemen der weissen Kategorie. Verglichen mit der UIAA-Schwierigkeitsskala stufen wir die Farbcodes folgendermassen ein:

gelb: 1a – 4c
grün: 5 – 6a
orange: 6a+ – 6b+
blau: 6c – 7a
rot: 7a+ – 7b+
weiss: ab 7c

Die Kursfarben bedeuten, dass der Kurs für Boulderer geeignet ist, die sich mit Problemen jener Farbe beschäftigen. Dies ermöglicht dem Kursleiter Übungsboulders mit der passenden Kraftanforderung und Bewegungskomplexität zu kreieren.
Wenn du fast alle gelben Boulders schaffst und die grünen Boulders übst und trainierst, komme in den grünen Technkkurs usw.